Der Muntermacher und möglicherweise nach dem Trinkwasser das Getränk Nummer eins:

Kaffee

Weltweit wird Kaffee in hunderten Geschmacksvariationen und verschiedenen Zubereitungsmethoden angeboten und konsumiert.

Trotz der der identischen Namen: Kaffee, Café, Kafi, Caffé und Coffee, gibt es die kleinen, aber feinen Unterschiede.

Wie Sie wissen finden Sie bei uns viele Kaffeesorten die bereits eine Kaffeerarität für sich sind oder eine Basis für andere Kaffeespezialitäten bilden.

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die gängigsten Kaffeespezialitäten. Au lait, Café oder auch Café au Lait ist eine 50:50 Mischung aus Kaffee und heißer Milch ohne Schaum. Die beliebteste Variation aus Frankreich wir aus fein gemahlenem Filterkaffee hergestellt und mit einer kleinen Menge Zichorie veredelt.
Café au Lait wird in einer so genannten „bol“ serviert (einer henkellosen, großen Trinkschale)

Bica

Aus kleinen Tassen wird dieser doppelte Espresso getrunken. Dieser starke schwarze Kaffee wird meist in den europäischen Südländern konsumiert.

Brauner. Ein bisschen Österreich. Der Klassiker aus den Kaffeehäusern Wiens. Ob kleiner oder großer Brauner, der Kaffee wird stets im Kännchen serviert und mit einem Gemisch aus Milch und Schlagsahne vermengt.

Brulot, Café. Der Kaffee mit feurigem Schuss. Weinbrand, Cognac oder Rum werden zunächst mit Zucker, Zimt und Zitronenschale erhitzt. Im Anschluss wird starker Kaffee aufgegossen und das ganze flambiert in hohen Tassen oder Gläsern serviert.


Cappuccino. Italienischer Kaffeegenuss. Echter italienischer Cappuccino besteht aus ca. 25ml normalem Espresso, heißer Milch und Milchschaum. Eigentlich ist es nach der Tradition üblich diesen Kaffee in einer großen Tasse ohne Dekoration zu servieren, doch heute ist es üblich ein wenig Kakaopulver auf die Schaumkrone zu streuen.

Carioca. Der Carioca entspricht dem Bica nur mit etwas mehr Wasser. Dieser Kaffee bildet die Basis für den portugiesischen Caffé Chocolaccino. Der Espresso wir in ein hohes Glas gegossen, mit fettarmer Milch vermengt (nicht gemischt) und auf 60 Grad erhitzt. Als Krönung werden 25g kalte und leicht aufgeschäumt Sahne sowie Schokoraspeln hinzu gegeben.

Con panna. Klassischer Espresso mit einer Sahnehaube.

Correto, Caffè. Espresso mit einem Schuss Grappa, Weinbrand oder Likör.

Cortado, Café. Schweizer Bohnenkaffee mit Sahne (Schümli). Typischerweise wird er im Kolbenautomaten hergestellt, frisch gemahlen und Tasse für Tasse einzeln gebrüht. Die französische Café Crème hat ein 50:50 Mischungsverhältnis aus Espresso und heißer Milch.


Doppio, Caffè. Der doppelte Espresso. Zwei Espressi werden auf einmal gebrüht und in einer mittelgroßen Tasse serviert.


Einspänner. Eine weitere Spezialität aus Österreich. Caffè Doppio wird zusätzlich mit einer dicken Schlagsahnehaube und Schokoladenraspeln verfeinert.


Eiskaffee. Für die heißen Tage. Zwei Kugeln Vanilleeis werden in ein Glas gegeben und mit kaltem Espresso begossen. Als Krönung werden eine Sahnehaube und Schokoraspeln aufgesetzt.

Espresso. Der italienische Klassiker. Hergestellt aus fein gemahlenem Espresso und unter Einhaltung der idealen Wassertemperatur und dem idealen Druck. Standard Espresso wird als 25ml Portion in eine kleine vorgewärmte Tasse ausgeschenkt.


Fouetté, Café. Kalter, stark aufgebrühter, gesüßter Filterkaffee, gekrönt mit einer Sahnehaube. Wird mit Mandeln verziert und mit Rum beträufelt.

Fiaker. Eine weitere österreichische Spezialität. Der große Schwarze wird gesüßt und mit Rum oder Weinbrand serviert.

Franziskaner. Wiener Melange mit Sahne statt Milch.

Frappé Café. In einem Longdrinkglas servierter, halb gefrorener Kaffee, manchmal mit Aromen versetzt.


Garoto. Variante aus Portugal: großer Kaffee mit Milch (Granità, Espresso) ist gesüßter eingefrorener Espressokaffee. Die französische Variante (café granitée) wird zerkleinert, zerstoßen und in einem Parfat-Glas mit geschlagener Sahne serviert.


Iced Espresso. Doppelter Espresso auf gestoßenem Eis.

Irish Coffee. Der Klassiker aus Irland. Drei bis vier Löffel Whiskey werden mit braunem Zucker vorsichtig erhitzt und mit frisch gebrühtem Filterkaffee vermengt und mit halbsteifer Schlagsahne gekrönt. In der Regel wird heißer Irish Coffee durch die kalte Sahne getrunken.


Kapuziner. Mokka auf Wiener Art mit einer Schlagsahne Krone, des Öfteren mit Kakaopulver bestreut.

Konsul. Großer Mokka mit einer kleinen Menge frischer Sahne. Eine weitere österreichische Spezialität.


Latte, Caffè oder Caffè Latte ist ein einfacher oder doppelter Espresso der mit heißer Milch aufgefüllt wird. Üblicherweise wird Caffè Latte mit wenig Schaum in einem 0,2 oder 0,3l Glas serviert.
In Amerika wird dieser Kaffee stets mit viel Milchschaum und Sirup (Karamell, Vanille oder Haselnuss) getrunken.

Lungo, Caffè. Caffé Lungo wird mit 40 ml Wasser zubereitet und fällt somit unter die Kategorie „langer“ bzw. „verlängerter“ Espresso.


Macchiato, Caffè. Heiße, geschäumte Milch wird auf einen Espresso gegeben und in einer Espressotasse serviert.

Macchiato, Latte. Im Gegensatz zum Caffè Latte gibt es beim Latte Macchiato ein anderes Verhältnis von Milch und Espresso. In ein Glas heiße Milch mit Milchschaum wird ein Schuss Espresso hinzu gegeben. Die charakteristische 3 Stufen Schicht entsteht, wenn die Milch kälter als der Espresso ist.

Marocchino. Eine weitere Spezialität aus Italien. Ein normaler Espresso wird in eine große Tasse gefüllt und mit Kakaopulver verfeinert. Vermengt wird dies mit Milch und Milchschaum.

Mocca, Caffè. Espresso, Kakao und heiße, geschäumte Milch werden zu gleichen Anteilen in einem hohen Glas serviert.

Mozart-Kaffee. Cherry Brandy und Schlagsahne verfeinern diesen österreichischen „Großen Schwarzen“

Österreichischer Mokka. Ob Kleiner (Piccolo) oder Großer Schwarzer, diese Spezialität aus Österreich ist ein starker, aromatischer Kaffee, der entweder als Aufguss, gebrüht, mit der Espressomaschine oder auf türkische Art zubereitet wird.


Pingo. Der Pingo entspricht dem Bica. Hier wird nur ein wenig Milch hinzu gegeben.


Ristretto, Caffè. Klein aber Oho. Ristretto ist zwar der kleinster, aber der stärktste unter den Espressi.

Rüdesheimer Kaffee. Wie der Irish Coffee, nur mit Weinbrand statt Whiskey.


Serré, Café. Französischer Espresso.

Schale (hell oder dunkel). Kräftiger Schweizer Kaffee aus dem Kolbenautomat mit wenig (hell) oder viel (dunkel) Milch.


Türkischer Mokka. Zusammen mit Zucker und Wasser wird dieser fein gemahlene Kaffee in einer Kupferkanne aufgekocht. Der fertige Kaffee wird mit Kaffeesatz in einer kleinen Tasse serviert.


Verkehrt, Kaffee. Eine Kaffeemischung die mehr Milch als Kaffee enthält. (aus Österreich)

Verlängerter. Mit einem Kännchen heißen Wasser wird der „Kleine Schwarze“ in Österreich serviert.


Wiener Melange oder auch Kaffee Melange ist ein Milchkaffee nach österreichischer Herstellung, der in einer großen Tasse serviert wird. Milch und Schlagsahne wird in einem Verhältnis von 2:3 aufgeschäumt und dem Kaffee hinzu gegeben.

Kaffee-rezepte, Kaffee-spezialitäten, Kaffee-bohnen, Cafe, Kafi, Coffee, Kaffee-pads,